• Foto: Imago

Mit drei Promille!: Völlig außer Rand und Band: Mann greift Polizisten an

Hagenow –

Die Polizei hat am Montagnachmittag einen Messerangreifer in seiner Wohnung in Hagenow festgenommen. Er soll zuvor im Suff auf einen 50-Jährigen eingeschlagen haben. 

Der 57-jährige Tatverdächtige schlug nach Polizeiangaben während eines Trinkgelages auf eine andere Person ein und verletzte diese dabei im Gesicht. Das Opfer rief daraufhin die Polizei, die den Täter wenig später in seiner Wohnung dingfest machen konnte. 

Mecklenburg-Vorpommern: Mann greift Polizei mit Messer an

Als die Polizei den Mann in der Wohnung untersuchen wollte, zückte dieser plötzlich ein Messer und ging auf die Beamten los. Die Polizei konnte den Mann jedoch überwältigen und festnehmen. Sie entdeckten zudem ein zweites Messer am Körper des Mannes. 

Hagenow: Messer-Mann hatte drei Promille

Ein Alkoholtest stellte bei dem aggressiven Mann einen Wert von drei (!) Promille fest. Kein Wunder das dieser nicht mehr zurechnungsfähig war. Auch wenig später im Krankenhaus, wo er zur Behandlung von kleineren Verletzungen hingebracht wurde, versuchte er, das medizinische Personal anzugreifen. Er wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. 

Das könnte Sie auch interessieren: Deshalb darf Erbin Verena nicht an die Bahlsen-Spitze

Gegen denn 57-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp