• Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance / Frank May

Mit 2,4 Promille: Mann (35) im Vollrausch am Steuer – Familie sitzt im Auto

Helmstedt –

Unglaublich: Am Samstag ist ein 35-Jähriger Mann in Helmstedt im Vollrausch Auto gefahren – und das mit seiner gesamten Familie im Wagen. Den Führerschein wollte er trotzdem nicht abgeben.

Die Polizei hielt de35-Jährigen gegen 12.30 Uhr an der Blankenburger Straße an. Er war mit dem Auto bereits an der Straße Magdeburger Tor aufgefallen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Im Auto saßen seine Ehefrau und drei Kinder im Alter von drei bis elf Jahren. 

Helmstedt: Familienvater mit 2,4 Promille am Steuer

Der Mann soll stark nach Alkohol gerochen haben. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 2,43 Promille. Den Führerschein wollte der Familienvater trotzdem nicht abgeben.

Das könnte Sie auch interessieren: Biker bei Crash schwer verletzt 

Die Polizei musste diesen deshalb beschlagnahmen. Den 35-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp