x
x
x
Alkoholkonsum Jugendliche
  • Eine Jugendliche trinkt aus einer Wodkaflasche (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa/Silas Stein

Alkohol schon für 14-Jährige: Minister will „begleitetes Trinken“ verbieten

In Deutschland dürfen schon 14-Jährige im Beisein der Eltern Bier und Sekt trinken. Niedersachsens Landesregierung hält das für problematisch und will sich für ein Ende der Regelung einsetzen.

„Es ist ein völlig falsches gesellschaftliches Signal, wenn Eltern oder ältere Geschwister oder Freunde mit 14-Jährigen Bier oder Wein trinken“, sagte Gesundheitsminister Andreas Philippi (SPD) der „Hannoversche Allgemeine Zeitung“. Alkohol verursache schwere Gesundheitsschäden, setze die Hemmschwelle herab, befördere riskantes und aggressives Verhalten und mache stark abhängig. Je früher der Einstieg beim Trinken erfolge, desto problematischer sei das Verhalten als Erwachsener. „Begleitetes Trinken verharmlost Alkoholkonsum und gehört abgeschafft“, sagte Philippi.

Der reguläre Konsum ist ab 16 erlaubt

Die Gesundheitsministerkonferenz der Länder will demnach spätestens im November Regelungsvorschläge ausarbeiten.

Das könnte Sie auch interessieren: Kokain für 800 Euro pro Woche! Philipp (34) kokste sogar vor der Arbeit

Jugendliche dürfen in Deutschland regulär vom 16. Geburtstag an Bier, Wein und Sekt trinken. In Begleitung von Sorgeberechtigten, etwa Vater oder Mutter, ist das allerdings schon mit 14 Jahren erlaubt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp