x
x
x
Man sieht ein Hausboot, das auf stillem Wasser treibt.
  • Der 37-jährige Urlauber hatte sich ein Hausboot gemietet – wenig später war er tot. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld

Urlauber mietet Hausboot – und treibt plötzlich tot im See

Am Dienstagnachmittag wurde ein Mann im Wangnitzsee in der Gemeinde Priepert im Süden Mecklenburg-Vorpommerns tot aufgefunden. Der Urlauber hatte zuvor ein Hausboot ausgeliehen.

Auf dem Wangnitzsee (Landkreises Mecklenburgische Seenplatte) ist ein Toter gefunden worden. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um einen 37 Jahre alten Urlauber aus Freiburg (Baden-Württemberg), der vermutlich beim Baden ums Leben gekommen sei, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch in Neubrandenburg sagte.

Urlauber tot im See gefunden – Polizei ermittelt

Der Mann soll sich ein Hausboot ausgeliehen haben und damit unterwegs gewesen sein. Hinweise auf eine Beteiligung Dritter gebe es nicht. Paddler hatten die Leiche am Dienstagnachmittag im Wasser treibend gefunden und die Polizei alarmiert. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (dpa/ mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp