Ein Passant fand einen leeren Rollstuhl und rettete einem Mann damit wohl das Leben (Symbolbild).
  • Ein Passant fand einen leeren Rollstuhl und rettete einem Mann damit wohl das Leben (Symbolbild).
  • Foto: imago/xFlorianxGaertnerx

Passant findet leeren Rollstuhl – und rettet ein Leben

Ein aufmerksamer Passant hat einem Rollstuhlfahrer in der Region Woldegk (Mecklenburgische Seenplatte) nach Angaben der Polizei das Leben gerettet.

Der Zeuge hatte an einer Böschung einen verwaisten Rollstuhl gesehen und die Beamten alarmiert. Die Polizisten eilten zu dem Wanderweg bei Woldegk, fanden sie erst eine Mütze und dann Schuhe.

Rollstuhlfahrer kam in Klinik

Mit Hilfe eine Spürhundes wurde eine halbe Stunde später der 85-jährige Rollstuhlfahrer entdeckt. Er lag hilflos und unterkühlt in einem tiefer gelegenen Graben und kam in eine Klinik. Warum er aus dem Rollstuhl gefallen war, blieb unklar. (dpa/abu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp