Rostock
  • Ein Blick auf Rostock.
  • Foto: picture alliance/dpa | Axel Heimken

Massiver Stromausfall legt Stadt im Norden lahm

Nach Stromausfällen am Dienstag in und um Rostock ist die Versorgung nach Angaben der Stadtwerke Rostock überall wieder sichergestellt.

Es habe eine Störung an einer Leitung in Bentwisch im Osten der Stadt gegeben, die sich auf die Umspannwerke Riekdahl und Seehafen ausgewirkt hätten, sagte ein Sprecher der Stadtwerke. Die Stromausfälle hätten demnach die Rostocker Innenstadt sowie den Osten betroffen.


Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Das könnte Sie auch interessieren: Wegen Fehmarnbelt-Tunnel: Region im Norden droht harter Einschnitt

Nach Angaben des Radiosenders „Ostseewelle“ seien Regionen bis Ribnitz-Damgarten und Sanitz betroffen gewesen. Feuerwehr und Rettungsdienst seien in Rostock im Dauereinsatz wegen feststeckender Aufzüge und Brandmeldeanlagen, berichtete der Sender am frühen Nachmittag. Die Polizei hatte zuvor per Twitter mitgeteilt, dass teilweise Einrichtungen und Geschäfte schließen mussten. Der Notruf sei nicht betroffen gewesen. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp