x
x
x
Ein Polizeiauto im Einsatz (Symbolfoto)
  • Ein Polizeiauto im Einsatz (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Suff-Unfall im Norden: Drei junge Männer verletzt

Verkehrsunfall in Grüssow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte): Drei junge Männer sind verletzt worden. Bei dem Fahrer wurde ein Alkoholwert von über 1,5 Promille gemessen.

Ein 29-Jähriger sei am späten Mittwochabend mit seinem Auto von der Fahrbahn der L206 abgekommen und habe die Umzäunung einer Pferdekoppel durchfahren, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Dabei überschlug sich der Wagen mehrfach und blieb auf dem Dach auf der Koppel liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Grüssow: Unfall auf Landstraße – Fahrer war alkoholisiert

Während der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,53 Promille. Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren: Großeinsatz in Hamburg: Frau durch Kopfschuss schwerst verletzt

Anschließend brachte ein Rettungswagen ihn ins Krankenhaus. Seine Mitfahrer im Alter von 27 und 28 Jahren wurden leicht verletzt und am Unfallort ärztlich behandelt. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp