x
x
x
Das Logo der AfD auf einem Flyer
  • In Rostock wurde ein Landtagsabgeordneter der AfD angegriffen und verletzt. (Symbolbild)
  • Foto: (c) dpa

AfD-Abgeordneter im Norden von Unbekannten attackiert

Der AfD-Landtagsabgeordnete Michael Meister ist nach Angaben der Polizei in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) von zwei unbekannten Männern angegriffen und verletzt worden.

Zunächst hätten die Täter den Politiker am Samstagabend beleidigt und ihm dann in den Oberkörper getreten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Weitere Angriffe habe Meister abwehren können. Er habe ein Krankenhaus aufgesucht und die Polizei informiert. Die für politische Straftaten zuständige Staatsschutzabteilung der Rostocker Polizei übernahm die Ermittlungen.

Rostock: AfD-Landtagsabgeordneter von Unbekannten angegriffen

Die AfD-Landtagsfraktion teilte am Sonntag mit, die Täter seien Meister in den Rücken gesprungen und hätten dabei gerufen: „Du AfD Nazischwein.“ Meister habe Blutergüsse erlitten, werde aber am Montag wieder seiner politischen Arbeit nachgehen.

Das könnte Sie auch interessieren: Wie Hamburgs AfD einen Migrationsskandal wittert – und komplett falsch liegt

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Nikolaus Kramer verurteilte den Angriff der Mitteilung zufolge: „Wo sind wir eigentlich hingekommen in diesem Land, wenn Abgeordnete auf offener Straße wegen ihrer Parteimitgliedschaft angegriffen werden?“ (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp