x
x
x
Polizei und Rettungsdienst im Einsatz (Symbolbild).
  • Polizei und Rettungsdienst im Einsatz (Symbolbild).
  • Foto: imago images/Maximilian Koch

Mann stirbt nach Messerangriff auf Bürgersteig – Polizei steht vor einem Rätsel

Die Polizei in Neubrandenburg sucht weiter nach den Verantwortlichen für den gewaltsamen Tod eines 21-Jährigen. Bisher gibt es viele Hinweise und Aussagen, aber noch keine heiße Spur, sagte eine Polizeisprecherin am Montag in Neubrandenburg. Die Staatsanwaltschaft habe Obduktion angeordnet – wie in solchen Fällen üblich – um die genaue Todesursache und die Zahl der Stiche zu klären und vielleicht auch Hinweise auf die Tatwaffe zu finden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des Totschlags.

Der junge Mann war am Freitagabend mit mehreren lebensgefährlichen Stichverletzungen auf einem Bürgersteig vor einem Mehrfamilienhaus in der Ihlenfelder Vorstadt gefunden worden. Anwohner hatten die Retter gerufen, weil sie die hilflose Person sahen. Die Retter alarmierten wiederum die Polizei.

Trotz langer Reanimationsbemühungen: 21-Jähriger stirbt

Alle Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Der 21-Jährige starb laut Polizei trotz langer Reanimationsbemühungen im Krankenhaus. Ersten Ermittlungen zufolge soll es vor dem Angriff einen Streit auf der Straße vor dem Haus gegeben haben. „Wir wissen noch nicht, ob daran ein anderer Mann oder auch mehrere Unbekannte beteiligt waren“, sagte die Sprecherin. Unklar sei auch, warum der Getötete sich dort aufhielt. „Hat er sich dort verabredet gehabt oder hat er zufällig jemanden getroffen“?, nannte die Sprecherin einige Fragen, die noch geklärt werden müssten.

Das könnte Sie auch interessieren: „Ferngesteuerte Roboterhexe“: Sohn tötet Mutter im Wahn – nun gibt es ein Urteil

Eine Absuche mit Spürhunden sei ohne Erfolg geblieben. Das Opfer wohnte eigentlich in einem anderen Stadtteil. Auch zum Motiv gebe es noch keine Erkenntnisse. Die Tatwaffe sei noch nicht gefunden worden. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp