x
x
x
Massenschlägerei in Lübeck - Polizei mahnt Unbeteiligte
  • Ein älterer Herr wurde im Tumult umgerissen. Zwei Männer treten auf einem am Boden liegenden ein.
  • Foto: Privat.

paidStreit um Video zu brutalem Mob: Jetzt rudert die Polizei kräftig zurück

Die Lübecker Innenstadt ist am Freitagnachmittag Schauplatz einer regelrechten Gewaltorgie geworden. Mehrere Männer schlugen mit Knüppeln, Stangen und anderen Gegenständen aufeinander ein. Am Boden liegenden Opfern wurde gegen den Kopf getreten. Für Aufregung sorgte aber nicht nur die Gewal-Eskalation, sondern auch eine Reaktion der Polizei: Die Beamten mahnten, ein Video, das im Internet kursierte und die gewaltsamen Szenen zeigte, unter Strafandrohung nicht zu teilen oder zu verbreiten. Wer das kritisierte, dem wurde „Sensationsgier“ unterstellt – und nebenbei wollte die Polizei noch entscheiden, was berechtigtes mediales Interesse sei und was nicht. Für dieses Vorgehensweise gibt es nun hausintern Ärger.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Die ersten 4 Wochen für nur 1 € testen!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Du sparst 23 Prozent!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

Wichtiger Hinweis für MOPO+ Kunden: Wir haben ein neues Abosystem. Bitte setzen Sie einmal Ihr Passwort zurück. Klicken sie unten auf “Passwort zurücksetzen” und vergeben Sie sich darüber ein neues Passwort. Nach der Passwortvergabe sind sie angemeldet.
Wenn Sie E-Paper Kunde sind, betrifft diese Änderung Sie nicht.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp