• (Symbolbild)
  • Foto: dpa

Nächtliche Suff-Tour: Zwei Radfahrer mit hohem Promille-Wert gestoppt

Lübeck –

Gleich zwei stark betrunkene Fahrradfahrer (25/26) sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Stadtteil St. Lorenz Nord unterwegs gewesen – und bei ihrer gefährlichen Promille-Tour von der Polizei erwischt worden. 

Um 2.30 Uhr waren in der Fackenburger Allee und zeitgleich in der Straße An der Hansehalle zwei alkoholisierte Männer auf ihren Fahrrädern unterwegs. Die Beamten des 2. Polizeireviers wurden aufgrund fehlender Fahrradbeleuchtung auf die beiden Männer aufmerksam, wie die Polizeidirektion Lübeck berichtet. 

Lübeck: Polizei stoppt zwei betrunkene Fahrradfahrer

Vor den Augen der Beamten radelte der 26-jährige Lübecker gegen einen auf dem Radweg abgestellten E-Scooter und stürzte. Der alkoholisierte Fahrradfahrer zog sich bei seinem Sturz nur leichte Verletzungen zu, welche nicht ärztlich vor Ort versorgt werden mussten. Bei der Unfallaufnahme rochten die Beamten Alkohol. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte dann einen vorläufigen Wert von 2,19 Promille, weshalb die Beamten die Entnahme einer Blutprobe anordnete. Der E-Scooter wurde bei dem Zusammenprall nicht beschädigt, der 26-Jährige muss sich jedoch wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren: Polizei nimmt diverse mutmaßliche Fahrraddiebe fest

Zeitgleich fiel der Polizei ein 25-jähriger Lübecker auf, da auch er ohne Fahrradbeleuchtung unterwegs war. Hier stellten die Beamten ebenfalls einen starken Alkoholgeruch fest. Vorläufiger Promillewert: 2,09! Auch hier wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. 

In beiden Fällen wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp