Jugendlicher Intensivtäter in Lüneburg verhaftet
Jugendlicher Intensivtäter in Lüneburg verhaftet
  • Polizisten nahmen den erst 14 Jährigen fest und brachten ihn in U-Haft. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Nach zahlreichen Straftaten: Polizei nimmt 14-jährigen Intensivtäter fest

Auf sein Kerbholz gehen viele Straftaten, nun nahm die Lüneburger Kripo einen erst 14-Jährigen fest. Er soll für zahlreiche Diebstähle, Autoaufbrüche und Einbrüche verantwortlich sein.

Wie die Polizei mitteilte, werden dem Jugendlichen für den Zeitraum von August bis Oktober 2022 eine Vielzahl von Straftaten vorgeworfen. Der 14-Jährige soll zusammen mit weiteren Jugendlichen bzw. Heranwachsenden verschiedene Einbrüche, Ladendiebstähle, Fahrraddiebstähle und Pkw-Aufbrüche begangen haben.

Teenager kam in Haft

Darunter ein Einbruch in die Grundschule in Embsen (Kreis Lüneburg), wo er zudem einen sehr hohen Sachschaden verursachte. Fahnder vollstreckten nun einen gegen ihn ausgestellten Haftbefehl. Der Teenager kam in die Justizvollzugsanstalt nach Hameln. Die weiteren Ermittlungen gegen den 14-Jährigen sowie weitere Personen aus seinem Umfeld auch zu einer Vielzahl weiterer Straftaten der vergangenen Monate dauern an.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp