• Bundespolizisten stellten fest, dass mehr als 50 Straftaten von dem Pärchen verübt wurden. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

50 Anzeigen in einem Jahr!: Aggro-Paar sorgt schon wieder für Ärger im Zug

Lüneburg –

Bundespolizisten mussten am Mittwochmittag zum Lüneburger Bahnhof ausrücken. Den Beamten war ein Pärchen in der ERIXX–Bahn gemeldet worden, das die Zugbegleiterin massiv beleidigt hatte. Die Überprüfung des Paares sorgte für Erstaunen.

Der Vorfall geschah gegen 12.30 Uhr in der Bahn von Dannenberg nach Lüneburg. Hier hatte die Zugbegleiterin (56) ein Pärchen (19 und 20 Jahre) gemaßregelt, weil es unerlaubterweise Alkohol trank. Dafür stellte sie eine Strafgebühr aus. Den Bescheid nahm der 20-Jährige entgegen, zerknüllte ihn dann aber und überzog die Frau mit massiven, sexuellen Beleidigungen.

Bei Hamburg: Randale-Pärchen sammelte 50 Strafanzeigen

Als die alarmierte Bundespolizei das Pärchen nach der Ankunft am Lüneburger Bahnhof kontrollierte, staunten die Beamten nicht schlecht: Das Duo hatte innerhalb eines Jahres rund 50 Strafanzeigen in Lüneburg und Hamburg gesammelt. Dazu gehörten neben mehreren Schwarzfahrten auch Beleidigung, Körperverletzung und Bedrohung.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp