Unfallstelle bei Pinneberg
  • Bei Pinneberg ist am frühen Sonntagmorgen ein Fahrer mit seinem Wagen von der Straße abgekommen.
  • Foto: Westküsten-News 

Betrunkener Fahrer knallt gegen Baum – Feuerwehr rückt aus

Am frühen Sonntagmorgen ist ein Autofahrer auf der L103 zwischen Schenefeld und Pinneberg von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Feuerwehr musste ausrücken.  

Wie die Polizei mitteilte, war der 26-jährige Fahrer gegen 3:30 Uhr auf der Landstraße 103 in Richtung Schenefeld unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor und auf der rechten Fahrbahnseite gegen einen Straßenbaum knallte. Nach derzeitigen Ermittlungen war der Mann betrunken, schon vor dem Unfall fuhr er laut Zeugenaussagen in Schlangenlinien, so die Polizei.

Betrunkener Fahrer knallt bei Pinneberg gegen Baum

Der Wagen drohte, nach dem Aufprall einen Abhang herunterzurutschen, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Pinneberg angefordert wurde. Die Rettungskräfte sicherten das Unfallfahrzeug mit Seilwinden ab und halfen zudem, den verletzten Fahrer zu bergen.  


Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der 26-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben, zudem droht ihm eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Nach dem anderthalbstündigen Einsatz entfernte ein Abschleppdienst das verunfallte Auto, das einen Totalschaden hatte. (to)  

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp