• Foto: SOKO Tierschutz

Glyphosat-Tests an Ratten: 1500 Menschen demonstrieren in Kiel gegen Tierversuche

Kiel –

Sie kamen mit Kuscheltieren und in Hasen-Kostümen: Rund 1500 Menschen haben laut Polizei am Sonnabend in Kiel gegen Tierversuche in Löhndorf (Landkreis Plön) demonstriert. Die Veranstalter sprechen von 2500 Teilnehmern.

„Die Behörden sagen, in Löhndorf sei nichts zu beanstanden. Dem trauen wir nicht“, erklärte Stefanie Keller, Organisatorin der Demonstration in Kiel gegenüber dem NDR.

Demo in Kiel

Zwei Demonstrantinnen mit Schildern in Kiel.

Foto:

SOKO Tierschutz

In dem Löhndorfer Labor der Firma Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) werden vor allem Medikamenten-Tests an Kleintieren durchgeführt. Auch Versuche mit dem Pflanzenschutzmittel Glyphosat gehören zum Programm.

Anzeige gegen das LPT-Labor im Landkreis Plön

Eine ehemalige Mitarbeiterin des Labors hatte im November öffentlich gemacht, dass dabei Studien manipuliert würden und Anzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet.

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburg geht gegen LPT vor

Die Tierschützer fordern die Schließung des Labors in Löhndorf, so wie es schon mit dem LPT-Labor im Landkreis Harburg geschehen ist. Aktivisten der SOKO Tierschutz hatten dort im Oktober aufgedeckt, dass in dem Labor in Neu Wulmstorf Hunde und Affen bei Versuchen misshandelt wurden. (ng)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp