• Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte den Brand unter Kontrolle bringen (Symbolbild).
  • Foto: picture alliance/dpa

Im Norden: Brand in Reetdachhaus – 50 Feuerwehrleute im Einsatz

Henstedt-Ulzburg –

Gerade nochmal gut gegangen: Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr ist ein Reetdachhaus in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) vor der Zerstörung gerettet worden.

Die Einsatzkräfte konnten am Freitagabend verhindern, dass sich ein Schornsteinbrand weiter ausbreitete, wie der Sprecher des Kreisfeuerwehrverbands Segeberg, Christoph Rüter, am Samstag mitteilte.

Feuer in Henstedt-Ulzburg: Reetdachhaus brennt

Etwa eine Stunde lang waren 50 Einsatzkräfte der Gemeindewehr vor Ort und konnten den Brand am Dachstuhl schließlich löschen.

Das könnte Sie auch interessieren: Villa von Waffen-Chef geht in Flammen auf 

Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Erkenntnisse. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp