• Foto: Blaulicht-News

Igitt!: Lkw verliert stinkende Ladung auf Bundesstraße – und fährt einfach davon

Neu-Wulmstorf –

Ein Lkw hat am Donnerstagabend in Neu-Wulmstorf (Landkreis Harburg) bei Hamburg seine Fischladung verloren. Doch anstatt anzuhalten, fuhr der Fahrer einfach davon. Die Straße musste gesperrt und aufwendig gereinigt werden.

Kurz vor 19 Uhr meldeten Autofahrer eine starke Verschmutzung der Soltauer Straße (B3) zwischen Rade und Elstorf. Ein Lkw habe Teile seiner Ladung in einer Kurve verloren, hieß es. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, waren Fische auf der gesamten Fahrbahn verteilt. Der Brummi-Fahrer hatte scheinbar nichts bemerkt und war einfach weitergefahren.

Lkw verliert Fischladung auf Bundesstraße – Vollsperrung

Die Einsatzkräfte versuchten, mit Wasser die Fahrbahn zu reinigen – doch der Versuch schlug fehl. Die extrem rutschige Bundesstraße musste gesperrt werden. Eine Spezialfirma wurde hinzugezogen. Wie lange die Sperrung andauern wird, ist unklar. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp