Bei dem Unfall wurden fünf Menschen zum Teil schwer verletzt.
  • Bei dem Unfall wurden fünf Menschen zum Teil schwer verletzt.
  • Foto: WestküstenNews

Horror-Crash vor den Toren Hamburgs: Fünf Verletzte bei Unfall – eine Beifahrerin tot

Itzehoe –

Großalarm für die Feuerwehr und den Rettungsdienst in Itzehoe (Kreis Steinburg). Am Samstagnachmittag krachten hier zwei Autos frontal ineinander. Fünf Menschen (22 bis 29 Jahre) wurden dabei verletzt, drei von ihnen sehr schwer – einer verlor sein Leben.

Wie die MOPO erfuhr, ereignete sich der Unfall gegen 17 Uhr auf der Störfischerstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache krachten hier in einer leichten Kurve und auf regennasser Straße ein Ford und Seat frontal ineinander. Und das mit hoher Geschwindigkeit.

Unfall in Itzehoe: Fünf Verletzte bei Frontal-Crash

Die Insassen der Autos (zwei im Ford und drei im Seat) wurden bei dem Crash schwer verletzt. Zwei von ihnen mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten und befreit werden. Fünf Rettungswagen und drei Notärzte waren neben der Feuerwehr-Kräfte im Einsatz.

Nach MOPO-Informationen bestand für eine am Unfall beteiligten 22-jährige Beifahrerin akute Lebensgefahr. Sie wurde im Krankenhaus auf die Intensivstation gebracht, erlag aber noch am Abend ihren Verletzungen.

Lesen Sie auch: Mann stirbt bei Unfall auf Friedhof

Nachdem die anderen Unfallopfer medizinisch versorgt waren, wurden auch sie in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Polizei sperrte den Bereich derweil weiträumig ab. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp