• Foto: Danfoto

Hilferufe und Kampfgeräusche: Mutter (83) nach Streit mit Tochter tot aufgefunden

Kiel –

Tötete sie ihre Mutter? Am Dienstagnachmittag fand die Polizei in Kiel eine leblose 83-jährige Frau in ihrer Wohnung – Reanimationsversuche vor Ort scheiterten. Dem Unglück soll ein Streit mit der 54-jährigen Tochter vorausgegangen sein. Diese steht nun unter Mordverdacht.  

Wie die Polizei erklärt, meldete sich gegen 17.15 Uhr ein Zeuge bei der Polizei, der „Hilferufe und Kampfgeräusche“ aus der Wohnung am Bebelplatz in Elmschenhagen bemerkte.

Familienstreit? Frau (83) aus Kiel stirbt in der Wohnung

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag eine 83-Jährige leblos am Boden. Die Reanimation des Rettungsdienstes blieb erfolglos. Die Frau verstarb noch vor Ort. Ebenfalls mit in der Wohnung: die 54-jährige Tochter der älteren Frau. 

Kiel: Tochter nach Streit mit Mutter unter Mordverdacht

Nach jetzigem Ermittlungsstand der Kieler Kriminalpolizei dürfte es zu einem Streit zwischen Tochter und Mutter gekommen sein, in deren Verlauf die Seniorin zu Tode kam. Die 54-Jährige wurde festgenommen. Sie sollte am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren: Mord auf Reiterhof n Quickborn

Die Hintergründe beziehungsweise das Motiv der Tat sind Gegenstand der Ermittlungen. Wie die 83-Jährige zu Tode kam, wird eine rechtsmedizinische Untersuchung zeigen. (maw/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp