Eine S-Bahn fährt nahe Hannover
Eine S-Bahn fährt nahe Hannover
  • (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | David Hutzler

Teenie pennt betrunken in S-Bahn – sein Gepäck ist ein Fall für die Polizei

Ein stark alkoholisierter 17-Jähriger ist in einer S-Bahn in Hannover eingeschlafen. Weil er nicht ansprechbar war, musste die Polizei ihn wecken und sein Gepäck durchsuchen. Dabei entdeckte sie 15 illegale Böller.

Ein Zugbegleiter der S-Bahn in Richtung Flughafen hatte die Beamten in der Nacht zum Donnerstag informiert, da er den schlafenden jungen Mann nicht wecken konnte, wie die Bundespolizei mitteilte. Der 17-Jährige war nicht in der Lage, Angaben zu seiner Person zu machen und seinen Fahrschein zu zeigen. Deshalb durchsuchten ihn die Beamten und fanden die Feuerwerkskörper, die sie sicherstellten.

Das könnte Sie auch interessieren: „Lebensgefährliche Bedrohung“: Hunderte Tonnen illegale Böller gefunden

Ein Atemalkoholtest ergab 1,77 Promille. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und übergab den 17-Jährigen seinen Eltern. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp