Symbolbild: Feuerwehr-Fahrzeug im Einsatz
  • In Altwarmbüchen bei Hannover musste die Feuerwehr am Montag einen Azubi aus einer Brötchenpresse retten. (Symbolbild)
  • Foto: imago/Andreas Gora

Azubi schwer verletzt: Brötchenpresse klemmt Hände ein – schwieriger Einsatz

Ein Bäckerei-Azubi aus Altwarmbüchen bei Hannover ist am frühen Montagmorgen mit beiden Händen in die Brötchenpresse geraten. Erst die Feuerwehr konnte ihn aus der misslichen Lage befreien.

Der Unfall ereignete sich gegen 4 Uhr. Der Lehrling habe seine beiden Hände in einer Brötchenpresse eingeklemmt, teilte die Feuerwehr mit. Zuerst hatte die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ berichtet.

Bei Hannover: Bäckerei-Azubi bleibt in Brötchenpresse stecken

Die Einsatzkräfte setzen hydraulische Rettungsgeräte ein, um den Auszubildenden zu befreien. Insgesamt 14 Feuerwehrleute rückten aus.


Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Während der Rettungsaktion wurde er von einem Notarzt betreut und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp