Von mehreren Seiten löschte die Feuerwehr den Brand. 
  • Von mehreren Seiten löschte die Feuerwehr den Brand. 
  • Foto: JOTO

Großeinsatz im Norden: Hybridauto geht in Flammen auf – Feuer greift auf Haus über

Bardowick –

An der Kuhstraße in Bardowick (Landkreis Lüneburg) ist am Neujahrsabend ein Hybridauto vollständig in Flammen aufgegangen. Das Feuer breitete sich auf ein weiteres Auto und ein Einfamilienhaus aus, auch ein Carport fing Feuer.

Nachbarn hatten gegen 21.30 Uhr das Feuer bemerkt und den Notruf gewählt. Noch bevor die Retter eintrafen, rettete sich die betroffene Familie mit zwei Kindern aus dem Haus vor den Flammen. Im Freien wurden sie von Sanitätern versorgt. Verletzt wurden die Bewohner bei dem Feuer nicht. 

Bardowick: Hybridauto brennt – Feuer greift auf Haus über

„Die Flammen griffen auch auf ein Zimmer sowie den Dachstuhl des Wohnhauses über“, teilte ein Feuerwehrsprecher am Samstagmorgen mit. Die Beamten löschten von mehreren Seiten, erst mit Wasser und dann mit Schaum.

Laut Polizei war das Hybridauto an Strom angeschlossen. Möglich, dass ein Defekt am Ladekabel vorlag. „Wir ermitteln und prüfen das.“

Das könnte Sie auch interessieren:Einsatz bei Hamburg: Feuer überrascht Eltern und zwei Kinder im Schlaf

Das Einfamilienhaus ist zurzeit unbewohnbar, der Gesamtschaden noch unbekannt. Die Familie übernachtete bei Freunden. Nach Einschätzung der Polizei beträgt der Sachschaden mindestens 100.000 Euro. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp