Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an.
  • Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an.
  • Foto: Daniel Bockwold

Großeinsatz im Norden: Brennende Kehrmaschinen halten Feuerwehr in Atem

Bad Oldesloe –

Großeinsatz vor den Toren Hamburgs. In Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) kam es am Mittwochnachmittag zu einem Brand bei einem Hersteller für Kehrmaschinen. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an. Es gab einen Verletzten.

Nach MOPO-Informationen geschah das Unglück gegen 14.30 Uhr. In einer Halle fingen Lithium-Akkus einer Kehrmaschine Feuer. Die Flammen erfassten dann eine weitere Maschine. In der Halle bildete sich eine pechschwarze Rauchwolke.

Großeinsatz bei Hamburg – Feuerwehr löscht brennende Kehrmaschinen

Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen und Rettungswagen an. Unter Atemschutz drangen die Retter zum Brandherd vor.

Das könnte Sie auch interessieren: Beliebte Ostsee-Orte der Hamburger öffnen wieder

Nach gut einer Stunde war das Feuer gelöscht. Ein Arbeiter erlitt eine Rauchvergiftung und mußte vom Rettungsdienst versorgt werden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp