Rund 100 Feuerwehrmänner waren im Einsatz.
  • Rund 100 Feuerwehrmänner waren im Einsatz.
  • Foto: Westküsten News

Großbrand im Norden: Reetdachhaus brennt – Nachbarin rettet Pferde

Hennstedt –

Ein Feuer in Hennstedt (Kreis Steinburg) hielt in der Nacht zu Sonntag die Feuerwehr in Atem. Rund 100 Retter waren im Einsatz. Mehrere Pferde mussten aus dem Flammenmeer gerettet werden. Trotz intensivem Löscheinsatz war das Reetdachhaus nicht zu retten.

Gegen 3.20 Uhr gingen die Feuersirenen in Hennstedt und den umliegenden Ortschaft los. In der Straße Seelust wurde ein brennendes Reetdachhaus gemeldet. Meterhohe Flammen schossen in den Nachthimmel. Sie drohten auf ein benachbartes Hotel überzugreifen.

Großbrand bei Hamburg – Nachbarin rettet Pferde

Noch bevor die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, wurde eine Nachbarin zur Heldin. Sie rettete drei Pferde aus einem Stall neben dem brennenden Bauernhaus. Rund 100 Retter waren bis Sonntagmorgen im Einsatz. Sie konnten nicht verhindern, dass das Haus niederbrannte. Der Schaden geht in die Hunderttausende.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp