1d210bae3dd5217ca0f14ae453f7749d_auf-vereisten-autobahnen-ist-besondere-vorsicht-geboten-symbolbild
  • Foto: picture alliance / ZB

Glätteunfall auf Autobahn: Hamburgerin überschlägt sich mit Mercedes

Neubrandenburg –

Auf der A20 ist es zwischen der Anschlussstelle Neubrandenburg-Ost und Neubrandenburg-Nord zu einem Glätteunfall gekommen. Eine 45-jährige Hamburgerin war mit ihrem 56-jährigen Beifahrer In Richtung Lübeck unterwegs, als sie mit ihrem Mercedes von der Straße abkam und sich zweimal überschlug.

Gegen 7.15 Uhr in der Früh war die Fahrerin am Sonntag mit ihrem Auto auf der winterglatten A20 erst links gegen die Mittelschutzplanke gestoßen und dann nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Mercedes überschlug sich zweimal und blieb anschließend an einem Wildschutzzaun liegen.

Fahrerin und Beifahrer erlitten leichte Kopfverletzungen und wurden in das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum eingeliefert. Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp