• Feuerwehrmänner in speziellen Schutzanzügen an dem Unglücks-Container.
  • Foto: JOTO

Giftalarm an der Autobahn: Container mit ätzender Flüssigkeit legt Rastplatz lahm

Sittensen –

Großalarm am Rastplatz Ostetal Süd: Dort lief am Donnerstagnachmittag silberfarbene Flüssigkeit von einem Container auf einem Lkw. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Die Polizei sperrte den Rastplatz an der A1 Richtung Hamburg.

Wie die MOPO erfuhr, hatte ein Trucker am Nachmittag seinen Lastwagen dort abgestellt, um ein Päuschen zu machen. Kollegen wiesen ihn dann auf die schimmernde Flüssigkeit hin, die aus dem Conatiner auf dem Auflieger tropfte.

Bei Hamburg: Ätzende Flüssigkeit legt Rastplatz lahm

Die alarmierte Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. In speziellen Schutzanzügen und unter Atemschutz luden die Retter Fässer mit einem Gabelstapler heraus, um an das undichte Behältnis zu gelangen. Die geladene Flüssigkeit wurde als ätzend eingestuft.

Das könnte Sie auch interessieren:Giftalarm – gefährlicher Einsatz auf Hamburger Gewerbehof

Wie die Polizei mitteilte, wird der Rastplatz bis in die Abendstunden gesperrt bleiben. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp