• Polizisten vor dem Haus, in dem eine Mutter und ihr Sohn am Sonntag tot aufgefunden worden sind.
  • Foto: JOTO

Getötete Familie im Norden: Kinderleiche wird obduziert – ist es die vermisste Lilli?

Bispingen –

Nach dem gewaltsamen Tod einer Mutter und ihres kleinen Sohnes in Bispingen im Heidekreis soll eine weitere Kinderleiche am Mittwoch obduziert werden. Derzeit ist noch unklar, ob es sich um die elfjährige Lilli Marie (11) handelt.

Ergebnisse seien frühestens im Laufe des Nachmittags zu erwarten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Lüneburg. Die Leiche wurde an einem Waldweg nahe der Ortschaft Heber, ebenfalls im Heidekreis, gefunden.

Am Sonntag waren in einem Haus in Bispingen die Leichen eines vierjährigen Jungen und seiner 35 Jahre alten Mutter entdeckt worden, beide wiesen Spuren von Gewaltanwendung auf.

Seit dem Geschehen wird die 11-jährige Tochter Lilli der getöteten Frau vermisst.

Seit dem Geschehen wird die 11-jährige Tochter Lilli der getöteten Frau vermisst. 

Foto:

Polizeiinspektion Heidekreis

Ausgelöschte Familie in Bispingen: Lebensgefährte festgenommen

Seit der Tat wird die elfjährige Lilli Marie vermisst. Im rund 20 Kilometer entfernten Schneverdingen wurde der Lebensgefährte der Getöteten als Tatverdächtiger festgenommen. Der 34-jährige Deutsche sitzt in Untersuchungshaft. Angaben zur Sache machte er bislang nicht. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp