• Foto: Vormeyer

Gaffer behindern Einsatz: Reetdachhaus nach Blitzeinschlag in Flammen

Lichtenhagen-Dorf –

Verheerendes Feuer im Landkreis Rostock: An der Dorfstraße in Lichtenhagen-Dorf ist am Samstag ein Reetdachhaus in Flammen aufgegangen. Auslöser war ein Blitzeinschlag. Ärger gab es mit Gaffern.

Zeugen riefen gegen 19 Uhr die Feuerwehr. Zu diesem Zeitpunkt schlugen bereits meterhohe Flammen aus dem Dach, die Bewohner hatten sich noch rechtzeitig ins Freie retten können und blieben glücklicherweise unverletzt.

Unwetter bei Rostock: Reetdach in Flammen nach Blitzeinschlag

Während zunächst umliegende Freiwillige Feuerwehren zur Unfallstelle eilten, war schnell klar: Hier wird noch mehr Hilfe gebraucht. Zusammen mit weiteren Wehren aus Rostock umstellten sie das Haus, befeuchteten andere Reetdachhäuser, damit die Flammen nicht auf das trockene Schilf übergreifen konnten.

Trotz des schnellen Eingriffs der Feuerwehr ist das betroffene Reetdachhaus, in das der Blitz eingeschlagen war, bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Schaden: noch unklar.

Während die Feuerwehr löschte, kümmerte sich die Polizei um zahlreiche Gaffer, die den Einsatz behinderten. Dafür mussten sogar Extra-Streifenwagen dazu beordert werden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp