b5a9df991cf9f6bbd3a736184f5667d7_mit-knapp-vier-promille-setzte-sich-ein-58-jaehriger-ans-steuer-symbolbild
  • Foto: picture alliance/dpa

Führerschein weg : Autofahrer mit lebensgefährlichem Promille-Wert unterwegs

Neubrandenburg –

Ein Promille-Wert von 3,5 kann schon lebensgefährlich sein – ein Mann  in Mecklenburg-Vorpommern fuhr allerdings noch mit knapp vier Promille Auto. Geschnappt wurde er bei einer Verkehrskontrolle anscheinend nur, weil sein Atem ihn verriet.

Mit knapp vier Promille setzte sich der Mann in Neubrandenburg noch ans Steuer. Der 58-Jährige war am Samstagmorgen um 10.30 Uhr mit seinem Wagen unterwegs, als Polizisten ihn zur Verkehrskontrolle anhielten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren: 2,2 Promille! Autofahrer rammt Rollifahrer – und lässt ihn einfach liegen

Da der Mann den Angaben zufolge nach Alkohol roch, musste er einen Atemalkoholtest machen. Dieser ergab einen Wert von 3,95 Promille! Gegen den 58-Jährigen wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet und sein Führerschein wurde ihm entzogen. (se/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp