Die Norderstedter Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an.
  • Die Norderstedter Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an.
  • Foto: Feuerwehr Norderstedt

Feueralarm im Einkaufszentrum: U-Bahnhof bei Hamburg geräumt

Norderstedt –

Mit einem Großaufgebot musste die Feuerwehr am Freitagabend zum Herold-Center in Norderstedt (Kreis Segeberg) ausrücken. Die automatische Feuermeldeanlage hatte wegen einer starken Rauchvergiftung ausgelöst. Die Einkaufspassage und auchder U-Bahnhof wurden gesperrt – der Zugverkehr kurzzeitig unterbrochen. 

Wie ein Sprecher der Feuerwehr bekannt gab, ging der Alarm gegen 18.40 Uhr in der Einsatzzentrale ein. Sofort rückten mehrere Löschzüge zur Berliner Allee an. Am Einsatzort angekommen, stellten die Retter fest, dass Teile des Herold-Centers sowie des darunter liegenden U-Bahnhofs verqualmt waren.

Feueralarm bei Hamburg – U-Bahnhof geräumt

Nachdem das Gebäude und der Bahnbereich geräumt waren, suchten Feuerwehrmänner unter Atemschutz nach der Ursache der Verqualmung und fanden sie im Gleisbett. Hier brannten Papier und Laub. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Nach gut 30 Minuten hieß es wieder freie Fahrt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp