0a35a823734a76491bcd2fe1f865f425_die-seebruecke-in-sellin-auf-der-ostsee-insel-ruegen
  • Foto: picture alliance/dpa

Feuer auf der „Königin der Seebrücken“: Weggeworfene Kippe verursacht schweren Schaden

Sie gilt als „Königin der Seebrücken“, ist eines der Wahrzeichen von Rügen: die Seebrücke in Sellin, Anziehungspunkt für Touristen der beliebten Ostsee-Insel. Nun hat ein unachtsamer Raucher für einen großen Feuerwehreinsatz gesorgt. Der Schaden ist immens!

Offenbar hatte ein Raucher am Mittwochabend seine Zigarette entweder nicht richtig ausgedrückt oder sie einfach auf die Holzbrücke geschnipst. Aus der kleinen Glut wurde daraufhin ein großes Feuer, das vermutlich vom Wind angefacht wurde.

Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag erklärte, sei der Brand am Abend zuvor ausgebrochen und habe einen Teil der Brücke sowie Elektroinstallationen beschädigt. Der Schaden soll mehrere Tausend Euro betragen.

Nicht der erste Brand auf der Seebrücke in Sellin

Auf der 390 Meter langen Brücke, die die längste ihrer Art auf Rügen (Mecklenburg-Vorpommern) ist, gibt es auch ein Restaurant und eine Tauchglocke.

Es war nicht der erste Brand auf der Selliner Seebrücke. Bereits vor acht Jahren hatte eine glimmende Zigarette dort für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp