• Foto: picture alliance/dpa

Fast fünf Jahre!: So viel Zeit steht Niedersachsen im Stau

Neue Zahlen verraten: Die Staus sind in Niedersachsen 2019 ein bisschen kürzer geworden, dauerten dafür aber genauso lange wie im Vorjahr. Das geht aus der aktuellen Staubilanz des ADAC hervor. 

So gab es im vergangenen Jahr 55.189 Staus im Land, im Vorjahr waren es noch 61.300. Auch die Anzahl der Staukilometer ist in Niedersachsen gesunken: Von 155.250 auf 136.864 Kilometer Länge. Trotzdem mussten die Verkehrsteilnehmer genauso lange warten, nämlich 43.442 Stunden. Das entspricht 1.810 Tagen – und damit knapp fünf Jahren!

Staubilanz 2019: Niedersachsen stand fast fünf Jahre im Stau

In vergangenen Jahr war insbesondere die A7 dafür verantwortlich, dass Autofahrer in Niedersachsen so lange im Stau standen. Damit hat die A7 die A1 als Spitzenreiter abgelöst. Die Strecke Hannover – Hamburg nimmt im bundesweiten Ranking sogar Platz 4 der Bereiche mit den meisten Staukilometern ein.

Das könnte Sie auch interessieren:  Feuer in JVA ausgebrochen: Insasse (48) kommt in Flammen ums Leben

Der staureichste Tag war mit 1.378 Kilometern der 4. August 2019 – da hatten nämlich alle Bundesländer Sommerferien. An dem Tag wurde gleichzeitig der längste Stau verzeichnet: Autofahrer standen auf der A7 zwischen Westenholz und Dreieck Hannover Nord in einem 24 Kilometer langen Stau. (mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp