• Foto: Stefan Tretropp

Fahrlässige Brandstiftung: Feuerdrama im Kleingarten: Zwei Verletzte

Rostock –

Feuer-Drama in Rostock: In einer Kleingartenanlage kam es am Sonnabend gegen 23.30 Uhr zu einem heftigen Brand. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt. Es soll sich um fahrlässige Brandstiftung gehandelt haben.

Laut Angaben der Polizei befanden sich zu dem Zeitpunkt des Vorfalls mehrere Personen im Garten der Brinckmansdorfer Anlage Wossidlopark. Nach ersten Erkenntnissen kam aus einem auf einem Tisch platzierten Ethanol-Kamin plötzlich eine Stichflamme. Dabei wurde ein am Tisch sitzendes Ehepaar schwer verletzt. Der 52-jährige Mann erlitt Verbrennungen an Oberkörper und Händen, seine 35-jährige Frau verbrannte sich am Oberkörper und Gesicht. Sie wurden sofort in eine Klinik gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburg im Party-Modus. Menschenmassen auf den Straßen – Polizei sperrt Bereich ab

Neben zwei Rettungswagen, einem Notarzt und der Feuerwehr kam auch die Polizei zum Einsatz. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen zur genauen Ursache des Brandes übernommen. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp