• Foto: picture alliance/dpa

Fahrer hatte getrunken: Fußgänger (45) prallt auf Windschutzscheibe von Auto

Rostock –

Ein Fußgänger (45) ist am Sonntag in Rostock auf die Straße gelaufen und von einem Auto erwischt worden. Er wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Der Fahrer des Wagens war alkoholisiert.

Der Wagen sei auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs gewesen, als der Mann unvermittelt auf die Straße trat, teilte die Polizei am Montag mit.

Rostock: Fußgänger prallt mit Kopf auf Windschutzscheibe

Trotz Vollbremsung habe der Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern können. Nach Polizeiangaben schlug der Fußgänger mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe auf und blieb dann schwer verletzt auf der Straße liegen.

Das könnte Sie auch interessieren: Fußgänger kracht auf Windschutzscheibe und verletzt sich schwer 

Die Beamten stellten beim 43-jährigen Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein erster Atemalkoholtest ergab 0,55 Promille. Der Führerschein wurde zunächst sichergestellt. (dpa/maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp