Die Polizei sucht diesen Mann.
  • Die Polizei sucht diesen Mann.
  • Foto: Polizei Ratzeburg

Fahndung mit Foto: Er soll einen 67-Jährigen krankenhausreif geprügelt haben

Oststeinbek –

Unfassbarer Zwischenfall im Ostkreuz-Center in Oststeinbek (Stormarn). Dort prügelte ein Unbekannter einen Senior krankenhausreif. Der Grund: Der ältere Herr hatten den Mann darauf hingewiesen, dass er keinen Mund-Nase-Schutz tragen würde. Nun fahndet die Polizei nach dem Schläger.

Wie die Polizei mitteilte, geschah die Tat bereits am 29. Januar. Gegen 19 Uhr herrschte im „Real“-Markt des Centers noch reichlich Betrieb. Viele Menschen nutzen hier die Einkaufsmöglichkeiten. Darunter ein 67-Jähriger und auch der Täter.

Bei Hamburg: Mann prügelt Rentner in Klinik

Der war trotz diverser Hinweisschilder ohne Mund-Nase-Schutz im Supermarkt unterwegs. Als der Senior ihn darauf ansprach, eskalierte die Situation. Laut Polizei soll der Angesprochene ausgerastet sein und auf den 67-Jährigen eingeschlagen haben. Der erlitt schwere Verletzungen und kam in eine Klinik.

Das könnte Sie auch interessieren:Nackt und ohne Mundschutz – Bundespolizei nimmt FKK-Männer fest

Die Polizei fahndet nun mit einem Foto aus der Überwachungskamera nach dem mutmaßlichen Täter. Er ist ca. 1,85 Meter groß, 30-35 Jahre alt, von kräftiger Statur und trug einen dunklen Vollbart und dunkle Kleidung. Hinweise an die Polizei unter Telefon (040) 727 7070.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp