Der aggressive Mann wurde mit Handschellen an die Krankentrage gefesselt.
  • Der aggressive Mann wurde mit Handschellen an die Krankentrage gefesselt.
  • Foto: Stefan Tretropp

Er bekam den Laufpass und rastete aus: Mann zertrümmert Mercedes seiner Ex – Festnahme

Rostock –

Mit mehreren Streifenwagen ist die Rostocker Polizei am Dienstagmorgen zum Stadtteil Groß Klein ausgerückt. Dort war ein Mann ausgerastet, weil er von seiner Lebensgefährtin den Laufpass bekommen hatte. In seiner Wut zertrümmerte er ihren Wagen und verletzte sich dabei.

Eine Zeugin hatte gegen 10 Uhr den Notruf gewählt. Sie meldete, dass ein Mann am Schiffbauerring mit einem Hammer auf einen Mercedes einschlagen würde. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, flüchtete der 37-Jährige in einem Opel.

Lesen Sie auch: Frauenhass und Gewaltfantasien – so gefährlich ist die Incel-Bewegung

Rostock: Mann zertrümmert Mercedes seiner Ex

An einer Tankstelle konnte die Polizei den Mann stellen und überwältigen. Weil er erheblichen Widerstand leistete, wurde er mit Handschellen an Händen und Füßen fixiert. Danach kam er unter Polizeibegleitung in eine Klinik, er hatte sich bei seiner Wutattacke nämlich selbst verletzt.

Demolierter Mercedes

Der demolierte Mercedes der Ex-Freundin.

Foto:

Stefan Tretropp

Ein Alkoholtest ergab 0,83 Promille. Der Hammer wurde als Tatwerkzeug sichergestellt, außerdem ein Einhandmesser.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp