• Foto: Imago

Einpark-Streit eskaliert: Vater mit Baby auf dem Arm wird mit Pistole bedroht

Lübeck –

Weil eine Autofahrerin zu langsam einparkte, rasteten zwei Männer aus. Die mit der Rocker-Szene in Verbindung zu bringenden Ungeduldigen bedrohten deshalb einen Familienvater mit Baby auf dem Arm mit einer Pistole.

Der Vorfall habe sich am Freitag auf einem Parkplatz in der Altstadt in Lübeck ereignet, so berichten die „Lübecker Nachrichten“. Gegen Mittag fuhren demnach zwei Autos auf einen Innenhofparkplatz an der Aegidienstraße. Beim Einparkmanöver des einen Wagens wurden die beiden Insassen des anderen Fahrzeuges – eines lilafarbenen Mercedes – ungeduldig.

Parkplatz-Streit: Umstehendes Pärchen mit Babys wird mit reingezogen

Aus der alltäglichen Situation entbrannte plötzlich ein Streit, in den auch ein zufällig anwesendes Pärchen verwickelt wurde. Der Mann und seine Lebensgefährtin sollen jeweils ein Baby bei sich gehabt haben.

Das könnte Sie auch interessieren: Blutiger Rocker-Krieg – Kampf mit Äxten und Macheten

Schließlich eskalierte die Situation: Einer der beiden Mercedes-Insassen öffnete seine Umhängetasche und zeigte den Beteiligten eine Pistole, die sich darin befand. Er drohte dabei an, dem Familienvater in den Kopf zu schießen.

Rocker-Pöbler flüchteten zu Fuß

Nach dem die Einparkerin aus ihrem Wagen gestiegen und der Mercedes eingeparkt hatte, sollen die beiden Streit-Verursacher in unterschiedliche Richtungen zu Fuß davongegangen sein. Wie die Polizei später feststellte, seien die beiden Männer mit dem Rocker-Milieu in Verbindung zu bringen.

Video: Waffenbesitz und Beleidigung – Hamburger Rapper Kalim S. vor Gericht

Laut Bericht der „Lübecker Nachrichten“ wurden gegen 17.30 Uhr ein 32-Jähriger und ein 35-jähriger Mann in der Königstraße und der Straße Balauerfohr von Spezialkräften der Polizei Lübeck festgenommen. Es bestehe der Verdacht, dass die beiden „mit den Beschuldigten der Bedrohung auf dem Parkplatz in Verbindung stehen und deren Festnahme zu verhindern versucht haben“.

Der lilafarbene Mercedes sei demnach sichergestellt worden. Die beiden festgenommenen Männer sollten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen werden. (se)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp