• Foto: dpa

Ein Mann, zwei Festnahmen: Lüneburg: Erst Ladendiebstahl – dann Einbruch

Lüneburg –

Ein 20 Jahre alter Mann ist laut Polizei in Lüneburg dabei erwischt worden, wie er in eine Kanzlei an der Lise-Meitner-Straße einbrach. Was selbst die Beamten verblüfft haben dürfte: Der 20-Jährige war offenbar nur wenige Stunden vor der Festnahme bereits in einem anderen Verbrechen verwickelt.

Gegen 2.20 Uhr in der Nacht zu Donnerstag soll der Mann die Scheibe der Kanzlei eingeschlagen, beim Betreten dann den hausinternen Alarm ausgelöst haben. Bei der Festnahme dann die Erkenntnis: „Er kam den eingesetzten Polizeibeamten bekannt vor“, so ein Sprecher. 

Festnahmen in Lüneburg: Erst Ladendiebstahl – dann Einbruch

Der 20-Jährige soll nämlich nur wenige Stunden zuvor, am Mittwochabend gegen 21 Uhr, in einem Supermarkt an der Straße Vor dem Neuen Tore versucht haben, verschiedene Waren zu stehlen. Nun wurden mehrere Strafverfahren gegen den Mann eingeleitet. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp