• Foto: picture alliance/dpa

Dumm gelaufen!: Betrunkener Einbrecher bleibt in Fenster stecken

Kisdorf –

Missliche Lage: Ein Betrunkener ist bei einem Einbruchs-Versuch in Kisdorf (Kreis Segeberg) im Fenster stecken geblieben. Er musste von der Polizei befreit werden und wurde direkt mit auf die Wache genommen.

Polizeibeamte wurden am Sonnabend alarmiert und fuhren sofort mit mehreren Streifenwagen zum Tatort. In dem gekippten Fenster einer Seniorenunterkunft an der Segeberger Straße steckte ein 37-Jähriger mit seinem Arm fest. Offensichtlich war sein Versuch, in das Heim einzubrechen, gescheitert. Die Polizisten befreiten den Mann und nahmen ihn vorläufig fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,68 Promille.

Das könnte Sie auch interessieren:  Schatten vorm Schlafzimmer – Mutige Aktion in Hamburg: Bewohner überlistet Einbrecher

Der Mann wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Anschließend wurde er entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die weiteren Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp