Die Gärtner hoben Geld vom Konto des Seniors ab. (Symbolfoto)
  • Die Gärtner hoben Geld vom Konto des Seniors ab. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Dreiste Tat nach Gartenarbeit: Gärtner nehmen Senior aus

Norderstedt –

Nun hat der Senior einen sauberen Garten aber einige tausend Euro weniger auf dem Konto. Ein Gärtner-Trio hat in Norderstedt einen alten Herrn regelrecht ausgenommen. Die Arbeiter hoben mit seiner EC-Karte einen vierstelligen Betrag von seinem Konto ab. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Die Tat ereignete nach Polizeiangaben am 11. Januar dieses Jahres. Da klingelten drei Gartenarbeiter an der Tür eines 86-Jährigen am Heidehofweg und boten Gartenarbeiten an. Nachdem man sich auf einen Festbetrag geeinigt hatte, legte das Trio auch gleich los.

Bei Hamburg: Gartenarbeiter nehmen Senior aus

Nach getaner Arbeit eröffneten sie dem alten Herrn, dass der Abtransport der Gartenabfälle erst nach Bezahlung erfolgen könne. Da der Senior kein Bargeld im Haus hatte, händigte er den Gärtnern seine EC-Karte samt PIN aus. Damit verschwand einer der Gartenarbeiter und kehrte wenig später mit der Karte zurück.

Das könnte Sie auch interessieren:Schlag gegen die Handwerker Mafia in Hamburg

Dann erklärte er dem 86-Jährigen, dass er kein Geld hatte abheben können. Am Abend stellte der Senior den Verlust der Karte fest. Da war es zu spät. Von seinem Konto waren bereits mehrere tausend Euro abgehoben worden.

Senior bei Hamburg durch Gärtner ausgenommen. Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat die Männer und den Kastenwagen im besagten Zeitraum im Heidehofweg gesehen und kann nähere Angaben machen. Die Männer sollen alle etwa 30 Jahre alt sein und ca. 1,80 Meter groß. Sie trugen grüne Arbeitshosen und dunkle Basecaps. Hinweise an Tel. 528 06-0.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp