• Foto: dpa

Dreiste Einbruchs-Serie: Diebe plündern Campingplätze im Norden

Büsum –

Wer sich nach Silvester in seinen Campingwagen in Büsum zurückziehen wollte, erlebte eine böse Überraschung. Zum Jahreswechsel haben Unbekannte in dem Nordsee-Ort zwei Campingplätze heimgesucht und diverse Camping-Anhänger aufgebrochen. Dabei ließen sie alles mögliche mitgehen, die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Vermutlich im Zeitraum vom 31. Dezember 2019 bis zum vergangenen Wochenende begaben sich Unbekannte auf das Gelände der beiden Plätze in der Dithmarscher Straße.

Das könnte Sie auch interessieren: An der Ostsee: Dieser Campingplatz ist einer der besten in Europa!

Nordsee: Einbruchs-Serie! Diebe plündern Campingplätze

Sie drangen in unzählige der etwa 40 Campingwagen ein und stahlen neben Kofferradios, Bargeld, Werkzeugen und Fernsehern diverse andere Gegenstände.

Eine abschließende Liste des Diebesguts und der betroffenen Wohnwagen-Eigentümer liegt noch nicht vor. Aktuell zählt die Büsumer Polizei um die zwanzig Strafanzeigen.

Büsum: 20 Strafanzeigen – Polizei bittet um Hilfe

Wer Hinweise auf die Täter hat, soll sich bei der Polizei in Büsum unter der Telefonnummer 04834 / 95200 melden. (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp