• Foto: picture alliance / Wolfram Stein

Das steckt dahinter!: Rentner finden irre Geldsumme im Briefkasten

Lachendorf –

Unglaublich: Als ein Renter-Ärztepaar aus Lachendorf (Landkreis Celle) seinen Briefkasten öffnete, fand es statt normaler Post Umschläge mit Geld – adressiert an die Kindernothilfe und die Krebsberatung.

Wie die „Cellesche Zeitung“ berichtete, waren in dem Briefkasten zwei Umschläge mit 500-Euro-Scheinen. Ein anonymer Geldgeber hat jeweils 5.000 Euro an den Verein Kindernothilfe Lachendorf und 10.000 Euro an das Onkologische Forum gespendet. Das pensionierte Ärztepaar hat leitende Funktionen in beiden Vereinen, die hauptsächlich auf Spenden angewiesen sind.

Dabei ist das kein Einzelfall: In der Region Braunschweig sorgten in den vergangenen Jahren immer wieder anonyme Spenden für Schlagzeilen. Allein 2019 wurden auf diese Weise mindestens 200.000 Euro anonym für wohltätige Zwecke gespendet. (dpa/lmr)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp