• Der Audi A3 landete im Graben.
  • Foto: Leimig

Crash auf Hamburger Autobahn: Schwächeanfall am Steuer – Senior (81) fährt in Graben

Barsbüttel –

Ein Unfall am Autobahnkreuz A1/A24 sorgte am Samstagmorgen für einen Einsatz der Feuerwehr und der Polizei. Dabei wurde ein Mann verletzt. Die Autobahn in Richtung Hamburg war kurzzeitig gesperrt.

Nach MOPO-Informationen ereignete sich der Unfall gegen 10.40 Uhr. Der Fahrer (81) eines Audi A3 war auf der A24 Höhe Barsbüttel (Kreis Storman) in Richtung Hamburg-Jenfeld unterwegs. Vermutlich erlitt der Mann am Steuer einen Schwächeanfall.

Unfall auf Hamburger Autobahn – Fahrer verletzt

Kurz vor dem Autobahnkreuz zur A1 kam der Audi dann ins Schleudern. Danach krachte er in einen Graben und kam dort zum Stehen.

Das könnte Sie auch interessieren: Radfahrer bei Unfall mit Bus schwer verletzt

Nachdem der Verunglückte vom Rettungsdienst versorgt worden war, kam er in eine Klinik. Die Autobahn wurde für die Bergungsarbeiten in Richtung Hamburg kurzzeitig gesperrt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp