• Die Feuerwehr rettete den Wellensittich. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

„Butschi“ steckte hinterm Schrank: Wellensittich in Not – Feuerwehr muss Möbelrücken

Norderstedt –

Auch bei solchen Notrufen ist die Feuerwehr zur Stelle: Am Freitagabend wurden die Retter zu einem Einsatz nach Norderstedt (Kreis Segeberg) gerufen. Dort hatte sich in einer Wohnung ein Wellensittich hinter dem Stubenschrank verfangen. Da wurden die Feuerwehrmänner rasch zu Möbelpackern.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber der MOPO bestätigte, geschah der Einsatz am Freitag gegen 18 Uhr in der Straße Buckhorner Moor. Eine ältere Dame hatte aufgeregt den Notruf gewählt, weil ihr „Butschi“ sich hinter dem Stubenschrank verfangen hatte und dort hilflos fest saß.

Bei Hamburg: Wellensittich in Not – Retter müssen Möbelrücken

Als die Retter am Einsatzort eintrafen, machten sie kurzen Prozess. Mit vereinten Kräften räumten sie lose Teile vom Schrank und machten sich dann daran, das schwere Möbelstück von der Wand zu rücken. Nach wenigen Minuten konnten sie den Wellensittich in die Obhut der glücklichen Seniorin übergeben.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp