x
x
x
Polizeiwagen vor einer Gruppe Menschen.
  • Die Polizei stellte Strafanzeige und beschlagnahmte das Fahrzeug.
  • Foto: picture alliance/dpa | David Inderlied

15-Jähriger düst mit dem Auto zur Schule – Polizei schnappt Wiederholungstäter

15 Jahre und kein bisschen weise: Zum wiederholten Male erwischte die Bremerhavener Polizei am Mittwoch einen Minderjährigen ohne Führerschein am Steuer eines Autos.

Wie schon in den vergangenen Wochen fuhr der Schüler mit einem Pkw zur Schule. Demonstrativ stellte er das Auto auf dem Schulparkplatz ab. Der junge Autonarr hatte aber nicht damit gerechnet, dass die Polizei schon auf der Lauer lag. Das Fahrzeug wurde gleich beschlagnahmt, weil bereits mehrere Strafanzeigen in derselben Sache gegen ihn vorlagen.

Das könnte Sie auch interessieren: Ohne Führerschein erwischt – Autofahrerin geht auf Polizisten los

Mit insgesamt zwei Fahrzeugen hatte er in den vergangenen Wochen regelmäßig am Verkehr teilgenommen. Rätselhaft ist, warum der Fahrzeughalter, gegen den auch Anzeige erstattet wurde, den Jugendlichen nicht daran gehindert hat. Das wundert auch den Polizeisprecher: „Es scheint eine gewisse Unbelehrbarkeit da zu sein.“ (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp