Die A1 war mit Bierflaschen übersät.
  • Die A1 war mit Bierflaschen übersät.
  • Foto: dpa

Bier-Unfall bei Hamburg: Lkw verliert Ladung – Autofahrer helfen beim Aufräumen

Delmenhorst –

Herb, herber, Jever: Doch bei diesem Malheur ist nicht der Geschmack des Bieres gemeint, sondern viel eher die negative Bedeutung des Adjektivs. Denn am Montagabend verlor ein Lastwagen eine ganze Ladung Bierkisten auf der A1.

Diese gingen nahe Delmenhorst über Bord – beziehungsweise durchbrachen die Seitenwand des Lkw. In der Folge verteilten sich unzählige Flaschen auf der Fahrbahn und gingen zu Bruch, der Verkehr kam zum Stillstand.

Lkw verliert Bierkisten – Autofahrer helfen beim Aufräumen

Viele der im Stau stehenden Autofahrer halfen anschließend dabei, die Straße wieder freizuräumen.

Nachdem ein Fahrstreifen wieder befahrbar war, übernahmen die Autobahnmeisterei sowie der Abschleppdienst die Säuberungsarbeiten am Autobahndreieck Stuhr. Die noch intakten Bierkästen mussten auf einen zweiten Lastwagen geladen werden. Gegen den 28-jährigen Lkw-Fahrer wurde ein Verfahren wegen mangelnder Ladungssicherung eingeleitet. Die A1 in Richtung Bremen war aufgrund der Aufräumarbeiten bis ungefähr 01.40 Uhr am Dienstagmorgen gesperrt. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp