Nach ersten Erkentnissen der Polizei haben Unbekannte am Mittwoch eine Hündin umgebracht.
  • Nach ersten Erkentnissen der Polizei haben Unbekannte am Mittwoch eine Hündin umgebracht.
  • Foto: Fabian Strauch/dpa

Besitzerin findet Leiche: Husky tot im Gehege: Vertrauen des Tieres ausgenutzt?

Eine Hündin ist in Peissen (Kreis Steinburg) nach ersten Erkenntnissen der Polizei von einem unbekannten Täter getötet worden.

Die Halterin hatte den Husky am Mittwochabend tot in einem Außengehege gefunden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Hündin getötet: Polizei sucht nach Zeugen

Das Jungtier habe sich dort mit anderen Tieren befunden. Das Halsband der Hündin machte den Anschein, als wäre es eng zugeschnürt worden. Polizisten stellten vor Ort aber keine Stelle fest, wo der Husky hätte hängenbleiben können.

Das könnte Sie auch interessieren: Kater alle Beine gebrochen

Ein Griff in das Gehege schien durch den Zaun durchaus möglich zu sein. Die Halterin gab an, dass der betroffene Vierbeiner sehr zutraulich gewesen sei. Die Polizei sucht nun Zeugen. (dpa/lehe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp