Die Feuerwehr Lübeck hatte große Mühe, mit ihren Gerätschaften in die schmale Altstadtstraße zu kommen.
  • Die Feuerwehr Lübeck hatte große Mühe, mit ihren Gerätschaften in die schmale Altstadtstraße zu kommen.
  • Foto: H. Kroeger

Bei Wohnungsbrand im Norden: Ein Toter, zwei Verletzte

Bei einem Feuer in Lübeck ist in der Nacht zu Sonntag ein Mensch ums Leben gekommen: Der Brand war in der Wohnung der betroffenen Person ausgebrochen. Der Einsatz war schwierig.

Als die Feuerwehr um 2.45 Uhr alarmiert wurde und kurz darauf am Tatort an der Clemensstraße – unweit des berühmten Holstentors und gegenüber der Musik- und Kongresshalle (MUK) – eintraf, hatten die Kräfte Probleme, ihre Wagen in die schmale Altstadtstraße zu manövrieren.

Bei Wohnungsbrand in Lübeck: Ein Toter, zwei Verletzte

Bei dem Einsatz wurde eine Drehleiter von der Böttcherstraße aus eingesetzt, Feuerwehrkräfte gingen auch zu Fuß über das Treppenhaus in die Wohnung im zweiten Stock. Laut Lagedienst bargen sie eine tote Person; Geschlecht und Alter seien noch unklar. In der Wohnung darüber wurden zwei Nachbarn mit Fluchthauben gerettet. Sie kamen verletzt in Krankenhäuser.


Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Die Polizei sperrte den Bereich ab und übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp