6573b6f61dabcf4542f62942ee8661d3_die-duepenau-im-kreis-pinneberg-ist-ein-bekannter-fluss-doch-war-er-ploetzlich-rot-gefaerbt-symbolbild
  • Foto: Imago

Bei Hamburg: Update: Fluss ist plötzlich rot – Strafverfahren eingeleitet

Kreis Pinneberg –

Der Wanderweg an der Düpenau im Stadtkern von Schenefeld ist ein beliebter Treff zum Flanieren und Entspannen. Am Dienstag jedoch machten Spaziergänger eine rätselhafte Entdeckung – der bekannte Fluss war purpurrot und voller Schaum! Nun wurde der Verursacher ermittelt – ein Strafverfahren ist eingeleitet. 

Zunächst wurde die Polizei gerufen, die verständigte dann die Feuerwehr. „Uns wurde gemeldet, dass rote Flüssigkeit aus einem Rohr kommt und in die Düpenau fließt“, teilte ein Sprecher der Retter auf MOPO-Nachfrage mit.

Bei Hamburg: Glühwein verfärbt Fluss – Strafverfahren eingeleitet!

Die Beamten versuchten, den Ursprung des roten Ärgernisses zurückzuverfolgen. Sie öffneten dafür mehrere Gullydeckel und untersuchten das Kanalnetz.

Nach einer guten halben Stunde war dann klar: Die Flüssigkeit, laut Feuerwehr mehrere Liter Glühwein, lief auf einem nahen Firmengelände aus und floss durch einen Regenablauf in die Kanalisation – und letztlich in die Düpenau.

Das könnte Sie auch interessieren: Bargstedt: Hofwerkstatt brennt – Tiere in Gefahr

Ein normaler Weg, den eigentlich sonst nur Regenwasser geht. Jetzt also Glühwein. Aber wieso? Die Polizei ermittelte nun die ortsansässige Firma als Verursacher der Verunreinigung. 

Kreis Pinneberg: Firmen-Inhaber spricht von Glühwein-Unfall

Der Inhaber gab jedoch an, er habe das Gewässer nicht wissentlich verunreinigt – es sei ein Unfall gewesen. Der Glühwein aus einem 10-Liter-Kanister sei versehentlich in die Regenwasser-Kanalisation gelaufen. Die Polizei hat jedoch Bedenken bezüglich der Aussage – die Menge an Glühwein passe nicht zu dieser Aussage. 

Aufgrund ihrer Zweifel leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Gewässerverunreinigung und unerlaubtem Umgang mit Abfällen ein. Trotz aller Aufregung, kann die Feuerwehr beruhigen: „Der Glühwein ist nicht schädlich für den Fluss. Er verdünstet zum größten Teil.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp