Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: imago images/Lichtgut

Bei Hamburg: Teenager spannen Seil über Radweg – Mann stürzt

Stade –

Ein Mann ist Anfang April an der Straße Am Schwarzen Berg in Stade bei Hamburg von seinem Fahrrad gestürzt – weil laut Polizei drei Jugendliche (alle 14) ein neonfarbenes Seil über den Radweg gespannt hatten. 

Der Radfahrer, ein offenbar älterer Mann, blieb bei dem Sturz am 3. April offenbar unverletzt und setzte seine Fahrt im Anschluss auch fort.

Stade: Teenager spannen Seil über Radweg – Polizei sucht Zeugen

„Durch einen aufmerksamen Zeugen wurde die Polizei informiert und die eingesetzten Beamten konnten die Jugendlichen dann so in der Nähe antreffen“, teilte ein Polizeisprecher mit.

Das könnte Sie auch interessierenStaatsanwalt rechtfertigt Kindesmisshandlung mit Bibelzitat

Gegen die Teenager, die in die Obhut ihrer Eltern gebracht wurden, wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Die Polizei sucht nun den unbekannten Radfahrer und bittet diesen sowie eventuell weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 04141 10 22 15 bei der Stader Polizei zu melden. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp